zurück zur Übersicht Tätigkeitsspektrum

Als Sklerosierung bezeichnet man die Verödung von Blutgefäßen. Häufig wird dieses z.B. für die Behandlung von Krampfadern als Verödungstherapie in der Praxis eingesetzt. Interessanterweise sind Sehnenerkrankungen mit einer Vielzahl von neuen Blutgefäßen, sogenannten Neogefäßen assoziiert, die offensichtlich für die Schmerzhaftigkeit derartiger Beschwerden verantwortlich sind.

Mit der Power-Doppler-Sonographie kann ich in der SportPraxis derartige Blutgefäße sichtbar machen und diese dann gezielt veröden durch die Injektion von Polidocanol. Diese Therapie wird in größerem Umfang jenseits meiner SportPraxis nur von Prof. Dr. Hakan Alfredson in Umea, Schweden angeboten. Wir beiden haben mit dieser Sehnentherapie sehr gute Erfahrungen auch bei Spitzenathleten gemacht und diese zeitnah in den Sport zurückgebracht.