zurück zur Übersicht Tätigkeitsspektrum

Mehr lesen zur Stosswellentherapie im professionellen Fußball >>

Wie in anderen Sportarten unterscheidet man im Fußball Akutverletzungen und Überlastungserscheinungen. Bei den Akutverletzungen kann weiter in solche mit und solche ohne Gegnerkontakt unterschieden werden.

Bei den Überlastungserscheinungen im Fußball sind insbesondere Sehnenprobleme an der Achillessehne und der Patellasehne (Patellaspitzensyndrom) zu beachten. Bedenkt man den Laufumfang eines Bundesligafeldspielers mit rund 10-12km pro 90min und des Torwarts von 5-6km/90min wird klar, dass Sehnenbeschwerden an der Achilles- und der Kniesehne häufig anzutreffen sind, denn auch bei Laufsportlern dominieren Achilles- und Patellasehnenbeschwerden bei den Überlastungsschäden.

Gerade in der Saisonvorbereitungsphase mit gesteigerten Laufumfängen kann es zusätzlich zu Stressreaktionen des Knochens bis hin zur Stressfraktur als Ermüdungsbruch kommen.

In der SportPraxis bieten wir Ihnen die gezielte Diagnostik derartiger Beschwerden, die umfassende kombinierte und zielgerichtete Therapie und Ansätze zur Prävention von Sportverletzung und Sportüberlastungsschäden.